Menière-Krankheit (Schwindel)

Treten starker Drehschwindel und Übelkeit auf, sollte umgehend ein HNO-Arzt aufgesucht werden. Es könnte sich um einen Menière-Anfall handeln. Die Ursache dieser Erkrankung ist nicht genau geklärt. Parallel zum Schwindel kann es zu einer einseitigen Hörstörung und Tinnitus kommen. In diesen Fällen ist das Hörgerät ein wirksames Mittel zur Linderung dieser Beschwerden.

zurück