Usher-Syndrom

Das Usher-Syndrom ist eine vererbbare Hör- und Sehbehinderung. Bei der Anpassung der Hörgeräte arbeiten die HORNIG-Hörgeräteakustiker mit maximaler Präzision, da neben einer bestmöglichen Kommunikationsfähigkeit auch die Sicherheit im Straßenverkehr nur durch das Hören gewährleistet wird.

Die Einweisung in die Handhabung und Pflege der Hörgeräte erfolgt durch unsere Hörgeräteakusiker mit sehr viel Geduld und einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen.

zurück